• Hauswirtschaft

    Das Bistro der Tharandter Spezialitätenmanufaktur

    ... bodenständige, aber pfiffige Speisen, welche, angelehnt an die Saison, täglich frisch zubereitet werden ...

    ... eine solide und qualitativ hochwertige Restaurantküche in der wir uns immer wieder kreativ "austoben" und inspirieren lassen ...

    Hauswirtschaft
     

     

  • Hauswirtschaft

    Hauswirtschaft

    Das Bistro der Tharandter Spezialitätenmanufaktur

    Mit restaurierten und umfunktionierten Altgeräten, denen man die Handarbeit unseres Handwerks an jeder Stelle ansieht, setzen wir kleine Akzente.

    Alte Schinkenformen dienen als Besteckkästen, Milchkannen tauchen unsere Bar in ein warmes Licht und die alte Waage ist ein echter Eyecatcher ...

     

     

ÜBER UNS

Tharandter Spezialitätenmanufaktur – Wer ist Das?

Das in Tharandt / Sachsen ansässige Unternehmen wurde ursprünglich 1947 von Großvater Manfred Rüger als reine Fleischerei mit Schlachtung und Produktion gegründet. Als „Königlich-sächsische Hoffleischerei“ eröffnet, beherbergen diese Räume an dieser Stelle ein Fleischwarenladen bereits seit dem 19. Jahrhundert. Nach Enteignung durch die DDR, Wiedereröffnung als wieder eigenständiges Geschäft mit mehreren Filialen und Erweiterung durch ein Tagesbistro sowie Partyservice im Jahr 1990, einem 1. Generationswechsel im Jahr 2002 – geführt durch Christina und Ingolf Borgwardt, wird die Tharandter Spezialitätenmanufaktur seit dem Januar 2015 von den Geschwistern Annett und André Borgwardt in 3. Generation geführt. Die Tharandter Spezialitätenmanufaktur vereinigt nach einer Neupositionierung nun eine Fleischerei mit eigener Produktion und Produktentwicklung sowie angeschlossenem Fleischereifachgeschäft, ein Bistro – „Die Hauswirtschaft“, eine Kochschule sowie Catering unter einem Dach.

Tharandter Spezialitätenmanufaktur – Für was steht Sie?

Die Tharandter Spezialitätenmanufaktur steht für regionales Handwerk. Aus der Verantwortung der zu verwendeten Güter, der Umwelt und der gegenüber dem Endverbraucher heraus, wird ein Konzept getragen, welches Tradition, Frische, Regionalität und Saisonalität in sich verbinden soll. Verbunden mit dem Gedanken des Aufbaus einer regionalen Erzeuger- und Vertriebsgemeinschaft. In Abgrenzung zur Großindustrie stellen wir handwerklich in unseren Produktionsräumen traditionelle Wurst- und Fleischwaren nach altbewährten Familienrezepten her, vertrieben in unserem Fachgeschäft durch qualifiziertes und fachkundiges Personal. Erweitert haben wir unser qualitativ hochwertiges Handwerk durch die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb eines umfangreichen Sortiments natürlich gereifter, luftgetrockneter Schinkenspezialitäten wie sie in der Art aus dem Mittelmeerraum bekannt sind und der Gründung einer eigenen Wildmarke namens „Waidwerk“ (Urbegriff des Wald- und Wildhandwerkes), die sich durch die Zusammenarbeit mit dem sächsischen Staatsforst und der Herstellung „wilder“ Schinken- und Salamispezialitäten auszeichnet. Dieses traditionelle und innovative Handwerk wird ergänzt durch eine frische, offene und kreative Küche, welche nicht nur unseren hauseigenen und außerhaus Mittagstisch, sondern auch unsere Caterings, kulinarischen Sonderveranstaltungen sowie Kochschulevents aus besten, frischen, wenn möglich regionalen und saisonalen Zutaten kreiert. Um dieses Konzept zu ermöglichen, arbeiten wir mit Erzeugern und Vertreibern aus und in der Region zusammen. Immer mit der Absicht diese Zusammenarbeit zu intensivieren und auszubauen.